Skip to main content

Jacobihaus

Narrentum und Kulturhistorische Studien – Maskenfeste und Redouten des Künstlerverein Malkasten

Ein Vortrag von Sabine Schroyen, M.A.

Herzliche Einladung zum Vortrag von Sabine Schroyen, M.A.
am Dienstag, 5. März 2024, um 19 Uhr.

In ihrem Vortrag beleuchtet Sabine Schroyen die Maskenfeste und Redouten des Künstlerverein Malkasten. Insbesondere die Redouten, die jährlichen Maskenbälle zur Karnevalszeit stehen dabei im Mittelpunkt, aber auch weitere Kostümbälle und Feierlichkeiten kommen zur Sprache.

Das erste Maskenfest im Künstlerverein Malkasten fand am 14. Februar 1852 zu „Aschenbrödels Hochzeit“ statt. Stets bestimmte das Thema des Balls die Inszenierung des Abends, die Dekoration und die Kostüme. Märchen, aber auch historische Ereignisse und Künstlerpersönlichkeiten stellten ein Motto für die Redouten. Die Künstler des Vereins verfassten Bühnenstücke und entwarfen nicht nur die Bühnendekorationen und Einladungskarten, sondern auch die Kostüme der Teilnehmer:innen.

Die Veranstaltung findet zum Tag der Archive in Düsseldorf 2024 statt. Mehr Informationen und das vollständige Programm hier.

Eintrittskarte zur Redoute „Aschenbrödels Hochzeit“, 1852, nach einem Entwurf von Caspar Scheuren, Farblithographie © Künstlerverein Malkasten, Archiv

Archiv 2024