Skip to main content

Veranstaltungen und News

2023

Photo: Eliza Ballesteros Retouch: Thomas Lambertz © Eliza Ballesteros and VG Bild-Kunst Bonn, 2023

JACOBIHAUS

Eliza Ballesteros

Valentine’s Special

Dienstag, 14. Feb. 2023, 19:30 Uhr

Valentine’s Special: Eliza Ballesteros Post-Show Skin Care Routine and Date Make-up | Beauty Secrets | Malkasten

Die aufstrebende Künstlerin Eliza Ballesteros verrät uns ihre abendliche Schönheitsroutine im Anschluss an ein 12-Schritte-Gesichtspflegeprogramm, das neben ihrer Haut auch ihrem emotionalen Selbst zugutekommt.

Als Valentine’s Beauty Special zeigt sie uns ein einfaches Smokey-Eye-Make-up-Tutorial, mit dem wir uns für eine Nacht mit geheimnisvoller Aura bereit machen können. Zu ihrer Beauty-Routine gehören Thermalwasser, ein spezielles Gesichtsmassage-Tool und ein Trick mit gefrorenem Apfel.

Das Valentine’s Special mit Eliza Ballesteros findet am 14. Februar 2023 um 19:30 Uhr bei freiem Eintritt im Jacobihaus des Künstlerverein Malkasten statt. Von zu Hause können Sie die Performance live auf unserem Instagram-Profil verfolgen.

Die Veranstaltung wird von Christpoh Westermeier begleitet.

Über die Künstlerin:
Eliza Ballesteros studierte an den Kunsthochschulen in Leipzig und Düsseldorf. In ihrer künstlerischen Praxis setzt sie sich mit gesellschaftlichen Strukturen und Klassifizierungen sowie heteronormativen Rollenbildern auseinander. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse inszeniert Ballesteros häufig in atmosphärischen Settings, die dazu anregen, die subjektive Wahrnehmung der Realität zu hinterfragen und neu zu interpretieren.

Photo: Eliza Ballesteros, Retouch: Thomas Lambertz, © Eliza Ballesteros and VG Bild-Kunst Bonn, 2023

Thomas Musehold, No Coping Strategies, 2022. Lecture Perfroamance, Larva

JACOBIHAUS

Thomas Musehold

Lecture Performance

Dienstag, 24. Jan. 2023, 19:30 Uhr

LARVA

Thomas Musehold (geb. 1982 in Mönchengladbach) beschäftigt sich in seinen bildhauerischen Arbeiten mit dem Thema der Deutung und Interpretation des Unbekannten. Hierfür macht er sich das System der Sprache unterschiedlich zunutze. Museholds Ansatz liegt die Idee zugrunde, den Dingen ihre spezifische Sinnhaftigkeit zu entlocken, was an das Spiel der Objektifizierung des französischen Philosophen und Soziologen Roger Caillois erinnert.

Am 24. Januar 2023 wird sich Thomas Musehold in einer Lecture Performance im Künstlerverein Malkasten auf den Aspekt der Sprache in seiner Arbeit beziehen und eigene Texte vortragen. Dabei trifft Sisi unbekannte Kreaturen auf einem Fetischtreff; ein Maskenball mit offenem Ausgang…

Abb.: No Coping Strategies, 2022, Thomas Musehold

NEUE PUBLIKATION

Club Journal

Mit dem CLUB JOURNAL schafft der Künstlerverein Malkasten eine neue Kommunikationsplattform für Mitglieder und Kunstinteressierte. Die Zeitung erscheint zweimal jährlich und berichtet über die abwechslungsreichen Ausstellungen, Vorträge, Konzerte und anderen Aktivitäten des Vereins.

Für die kommenden Ausgaben des CLUB JOURNALS können Mitglieder des Künstlerverein Malkasten Themen- und Beitragsvorschläge einreichen.

Herausgeber: Künstlerverein Malkasten Düsseldorf
Redaktion: Therés Lubinetzki, Katja Stuke, Christoph Westermeier
Fotos: Achim Kukulies, Michael Richter, Christoph Westermeier, Kruno Stipesevic, Melanie Richter, A. Engbrox, Heinrich Brinkmöller-Becker, Lothar Schnepf

20  Seiten mit 31 farbigen Abbildungen
Zeitungsdruck, 350 x 500 cm
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: Dezember 2022

zum Club Journal

Ausstellungen

2023

JACOBIHAUS

Andreas Schmitten

Zeichnungen

Feb. 2023 bis Apr. 2023

Herzliche Einladung zur Eröffnung
am Dienstag, 31. Januar 2023, 18–21 Uhr

Andreas Schmitten setzt sich mit der Inszenierung des Menschen im Verhältnis zu einer Welt auseinander, in der die Optimierung des Einzelnen wie der Gesellschaft zu ungewöhnlichen Zukunftsvisionen führt. Insbesondere für seine vielfältigen Skulpturen und multidisziplinären Installationen bekannt, findet der Künstler in der Zeichnung ein zusätzliches Mittel, um sich mit tiefgreifenden Fragen über den Menschen und seine Geschichte zu beschäftigen. Anhand von rund 30 Werken, unter anderem aus den Serien „Chimera Electrified“ und „Nothing New“, gibt die Ausstellung „Andreas Schmitten – Zeichnungen“ ab Februar 2023 Einblick in Schmittens Auseinandersetzung mit der Welt und ihren gesellschaftlichen Normen.

Abb.: Andreas Schmitten, Ohne Titel, 2016, Pigmentstift, Pigmentdruck, Acryllack, Buntstift auf Papier, Foto: Andreas Fechner

mehr erfahren
Isabella Fürnkäs, Metamorphoses of Control, The Raft of the Medusa, 2018

ROTUNDE IM HENTRICHHAUS

Isabella Fürnkäs

Metamorphoses of Control

Jan. 2023 bis Feb. 2023

Mit dem interdisziplinären Ausstellungs- und Performanceprojekt „Metamorphoses of Control“ von Isabella Fürnkäs zeigt das Osthaus Museum in Hagen 2018 eine Betrachtung existenzieller Zustände im digitalen Zeitalter mit epochenübergreifenden Bezügen.

Isabella Fürnkäs (*1988 in Tokyo) konzipiert eigens eine Rauminstallation mit Videos, Zeichnungen und als zentrales Element eine Performance in Anlehnung an das Gemälde „Floß der Medusa“ von Théodore Géricault (1818/1819), die in den Dialog mit der Sammlung des Osthaus Museums und den teilweise von Henry van de Velde gestalteten Räumen tritt. Verglichen zum bildgewaltigen und emotionsgeladenen Drama Géricaults wirkt die hier gezeichnete Szenerie wie eine Vision einer transhumanen Realität. Das Bild eines technoiden Floßes voller isolierter und unkenntlicher Individuen wird erzeugt, deren Überlebenskampf in der Immaterialität des Geistes stattfindet. Die Grenzen zwischen PerformerInnen und Insellandschaft und Zuschauern verschwimmen. Wie Voyeure werden die Zuschauer Zeugen der zur Schau gestellten Individuen. Die Frage von Schmerz und Leid in einer technisierten Zukunftsvision stellt sich auch im Vergleich zu Géricaults Gemälde. Die Inszenierung gleicht einem tableau vivant und verhandelt Fragen nach Transzendenz, Rollenspiel und Immaterialität.

Text von Ihsan Alisan

Abb.: Isabella Fürnkäs, The Raft of the Medusa, 2018
Durational-Performance mit 4 Performenden (Cristiana Cott Negoescu, Marlene Kollender, Steven Sander and Idan Micha Weiss), ca. 180min, am 6. July 2018, 18-21h, Metamorphoses of Control, Osthaus Museum Hagen

JACOBIHAUS

DAS KLEINE FORMAT – WETTER

Finissage

Dienstag, 17. Jan. 2023, 18 Uhr

Zur Finissage der Jahresausstellung der Mitglieder des Künstlerverein Malkasten laden wir Sie und Ihre Freunde am Dienstag, 17. Januar 2023 um 18 Uhr herzlich in das Jacobihaus ein.

Ausstellungsansicht: Das Kleine Format, 06.12.2022–17.01.2023, Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf